Bedarfsplanung Konferenz


Spezifische Räume für Konferenzen, Besprechungen, Seminare und Workshops

Organisationsformen, Kommunikationsziele und die Interaktion mit den verschiedenen Medien sowie der Gesprächscharakter sind ebenso entscheidend wie die Nutzungshäufigkeit für die angedachten Raumtypen. Je vielesitiger die Anforderung sein sollen, umso variabler sollte der Raum gestaltet sein um ihn mit wenigen Handgriffen oder Zeitaufand umzustellen.

Konferenzraum

RAUMNUTZUNG

Konferenz - Sitzung Starre / flexible Anordnung?
Seminare / Training Starre / flexible Anordnung?
PC-Schulung Techniksysteme?
Informationsveranstaltungen     
Reihenbestuhlung / Tische?
Workshop Flexible Ordnung



 Bedarf variable loesung 1 Bedarfsplanung variablen II

TEILNEHMER/ RAUMGRÖSSE
Anordnung Starr / Flexibel Tische / Sitzmöbel / Technik
Stuhlreihen /Tisch-Anordnung
U-Form / Kreis / Rechteck
Tische / Stühle Werkzeuglos umbaubar?

 Bedarf variable loesung 3

 


Bedarf variable loesung 2

 RAUMGESTALTUNG

Teilnehmer Tisch / Sessel / Stühle
Kommunikation Flächen für Gästebewirtung
Verkehrsflächen Im Raum-Teilnehmer-Moderator
Präsentationstechnik Mediensteuerung/Infrastruktur/
  Moderatoren-Zubehör ...
Beleuchtung/Klima/Sonne Integration in die Mediensteuerung

 

 

 

ZUR PRÄSENTATIONSTECHNIK
weiter




Quelle technische Zeichnungen:
Guido Englich, Burkhard Remmers, „Planungshandbuch
für Konferenz- und Kommunikationsräume“